Asphalt 8: Airborne für Windows 10

Asphalt 8: Airborne für Windows 10

Bekanntes Renn-Feeling und wummernde Bäss auf Windows 8

Mit Asphalt 8: Airborne kommt eines der bekanntesten Arcade-Rennspiele in der Neuauflage auf Windows 8. Die App bietet eine neue Physik-Engine sowie neue Autos und Strecken. Im erweiterten Multiplayer-Modus treten Freunde gegeneinander an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • viele neue Autos
  • neun neue Schauplätze
  • gute Grafik
  • Multiplayer-Modus macht Spaß

Nachteile

  • im Vergleich zu Asphalt 7 keine echten Veränderungen
  • ohne Kreditkarte braucht es für neue Autos viel Geduld

Ausgezeichnet
9

Mit Asphalt 8: Airborne kommt eines der bekanntesten Arcade-Rennspiele in der Neuauflage auf Windows 8. Die App bietet eine neue Physik-Engine sowie neue Autos und Strecken. Im erweiterten Multiplayer-Modus treten Freunde gegeneinander an.

47 Autos und neun Locations

In der achten Folge der Asphalt-Serie bringt Hersteller Gameloft über 38 neue Autos auf die Rennstrecken. Insgesamt wählt der Spieler unter 47 verschiedenen Modellen, darunter Edel-Karossen wie Ferrari, Lamborghini, Bugatti oder Pagani.

Über gewonnene Rennen schaltet der Spieler die schicken Boliden nach und nach frei. Ungeduldige greifen zur Kreditkarte und sparen sich mühsames Sammeln von Punkten. Die Fahrzeuge sind sehr detailgetreu nachgebildet und können nach Geschmack lackiert werden.

In Asphalt 8: Airborne fliegt der Rennzirkus über den ganzen Globus und besucht Rennstrecken in Venedig, London, Barcelona, Tokio, München, der Wüste von Nevada, Französisch Guyana, Island und Frankreich.

Im Karriere-Modus durchläuft der Hobby-Rennfahrer acht Sektionen mit insgesamt 180 Events. Für den kurzweiligen Renn-Kick wählt man Quick Race und entscheidet zwischen den Spielmodi Classic, Elimination, Duell, Infection, Expulsion und Slalom. Auf Gruppen wartet der Online-Mulitplayer-Modus für bis zu acht Spieler. Über das Internet fordert man Freunde heraus oder lässt das Asphalt-System einen passenden Gegner ermitteln.

Gutes, altes Arcade-Gameplay mit Lufthoheit

Asphalt 8: Airborne ist wie sein Vorgänger ein richtiges Arcade-Spiel geblieben. Ein Nitro erhöht die Geschwindigkeit, wie gewohnt sind Drifts über hunderte Meter keine Ausnahme und die Rennstrecken sind übersät mit Hindernissen. Eine neue Herausforderung in Asphalt 8: Airborne sind die zusätzlichen Sprünge, die spektakuläre Weiten und Crashs auf das Handy bringen. Daher auch der Name Airborne.

Steuern kann man die Rennwagen über Touch-Befehle auf dem Bildschirm, die Gleichgewichtssteuerung des Geräts oder beides.

Neue Grafik und wummernder Beat

Asphalt 8: Airborne zeigt Liebe zum Detail. Die neue Grafik-Engine kommt vor allem bei den Wiederholungen zur Geltung: Kollisionen wirken mit unzähligen nach allen Seiten fliegenden Autoteilen wunderbar realistisch.

Die Rennatmosphäre von Asphalt 8: Airborne wird musikalisch von treibenden Techno-Klängen, wummernden Bass-Tönen und markigem Rock untermalt.

Fazit: Verbranntes Gummi für Rennfreunde

Alles in allem bleibt das Gameplay von Asphalt 8: Airborne ähnlich wie bei den vorherigen Titeln der Serie. Neuerungen bietet Hersteller Gameloft vor allem bei den Schauplätzen und den Autos. Die Video-Wiederholungen sind viel spektakulärer geworden und die Musik trägt gut zu Atmosphäre bei.

Fans von Arcade-Rennspielen freuen sich mit Asphalt 8: Airborne auf verbranntes Gummi ohne unnötige Umschweife. In seinem Genre bleibt die Asphalt-Serie die erste Wahl. Freunde von realistischeren Rennspielen greifen zu dem Konkurrenten Real Racing 3.

Asphalt 8: Airborne für Windows 10

Download

Asphalt 8: Airborne für Windows 10